Dr. med. Thomas Schramm

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin, Diplomsportlehrer, Hypertensiologe DHL, Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR

  • 1989 - 1997 Studium der Medizin und der Sportwissenschaften, Köln
  • 1997 - 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln
  • 1998 - 2007 Assistenzarzt, Klinik und Poliklinik II für Innere Medizin (kardiologie, Endokrinologie, Angiologie) der Universität zu Köln, Uniklinik Köln und Krankenhaus Merheim
  • 2007 - 2008 Oberarzt Medizinische Klinik II (Internistische Intensivmedizin & Kardiologie), Kliniken der Stadt Köln, Krankenhaus Merheim
  • Seit 2008 als Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin in Rodenkirchen niedergelassen
  • Kardiologe am Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln
  • Oberarzt für interventionelle Kardiologie (Linksherzkatheter, Ballondilatationen und Stentimplantationen) am Krankenhaus Köln-Merheim
Funktionen in Fachverbänden / Organisationen
  • Seit 2016 Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention - Deutscher Sportärztebund (DGSP) (www.dgsp.de)
  • Referent für kardiale Prävention und Rehabilitation im Vorstand des Sportärztebundes Nordrhein e.V. (www.sportaerztebund.de)
  • Sektionsmitglied für Sport und nicht-medikamentöse Hochdrucktherapie der deutschen Hochdruckliga e.V. (www.hochdruckliga.de)
  • Mitglied der Projektgruppe Sportkardiologie des Bundesverbandes niedergelassener Kardiologen (www.bnk.de)
  • Empfohlener Untersucher des Deutschen Olympischen Sportbundes (www.dgsp.de)
  • Kardiologe des Köln Marathons (www.koeln-marathon.de)
Aktuelle Arbeiten
  • Übersichtsarbeit zu "Diagnostik bei Freitzeit- und Leistungssportlern" im Deutschen Ärzteblatt (www.aerzteblatt.de)